Asustek mit Großauftrag von Sony?

Dienstag, 14. März 2006 00:00

TAIPEI - Der taiwanesische Computer Hersteller Asustek Computer (WKN: 907120<AZ1A.FSE>) hat sich nach einem Bericht der chinesischen Wirtschaftszeitung Economy Daily News einen Großauftrag des japanischen Elektronikkonzerns Sony gesichert. Demnach wird Asustek für die Japaner Aufträge im Zusammenhang mit Sonys neuer Spielkonsole PlayStation 3 (PS3) und der PlayStation Portable (PSP) abwickeln. Über das Auftragsvolumen wurde zunächst nichts bekannt. Die PlayStation 3 soll demnach pünktlich zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen.

Eine Asustek-Sprecherin dementierte allerdings zunächst den Bericht der chinesischen Zeitung. Marktbeobachter rechnen allerdings damit, dass Asustek im zweiten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres mehr als 9,2 Mrd. US-Dollar umsetzen und damit 60 Prozent des gesamten Jahresumsatzes erwirtschaften dürfte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...