Asustek Computer bald an der New Yorker Börse?

Montag, 28. November 2005 17:17

TAIPEI - Der taiwansche Computer- und Notebook-Spezialist Asustek Computer (WKN: 907120<AZ1A.FSE>) will offenbar seine Marke ASUS ausgliedern und gleichzeitig eine neue Gesellschaft gründen, wie die chinesische Zeitung Apple Daily erfahren haben will. Damit scheinen zunächst Pläne vom Tisch, die Tochter Asusalpha Computer auszugliedern. Mit diesem Schritt wolle sich Asustek mehr auf das Fertigungsgeschäft konzentrieren, so das Blatt.

So soll die Marke ASUS in einer neuen unabhängigen Gesellschaft mit aufgehen, welche seinen Hauptsitz in Singapur haben soll. Gleichzeitig strebe das neue Unternehmen in ferner Zukunft ein Listing an der New York Stock Exchange (NYSE) an, wie es heißt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...