ASML weiter auf Wachstumskurs

Mittwoch, 18. April 2007 00:00

AMSTERDAM - Die ASML Holding N.V. (WKN: 894248<ASM.FSE>), hat den Gewinn im ersten Quartal 2007 gegenüber dem Vorjahr fast verdoppeln können. Auch der Umsatz des niederländischen Herstellers von Chipfertigungsanlagen legte kräftig zu.

Der Nettogewinn der Niederländer erreichte im ersten Quartal 2007 153,3 Mio. Euro bzw. 0,31 Euro pro Aktie nach 80 Mio. Euro oder 0,16 Euro pro Aktie im Vorjahrjahresquartal. Im vierten Quartal 2006 lag der Gewinn allerdings mit 206 Mio. Euro noch deutlich höher. Den Umsatz konnte ASML von 629,4 Mio. Euro um 53 Prozent auf 960,2 Mio. Euro steigern. Auch hier sank der Umsatz verglichen mit dem Vorquartal um rund zehn Prozent. Mit den Zahlen lag das Unternehmen knapp über den durchschnittlichen Erwartungen des Marktes, die im Vorfeld von 151 Mio. Euro Gewinn und einem Umsatz von 943 Mio. Euro ausgegangen waren. Der weltgrößte Hersteller von Lithographiesystemen führte das Ergebnis auf eine starke Nachfrage nach Speicherchips zurück.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...