ASML kauft Lizenzen von Micronic

Dienstag, 21. Dezember 2004 11:29

ASML HLDG (Amsterdam: ASML<ASML.ASX>, WKN: 894248<ASM.FSE>): Der niederländische Ausrüster für die Chipherstellung ASML wird vom schwedischen Unternehmen Micronic Laser Systems Lizenzen erwerben, die für die Entwicklung von einer neuartigen Speicherchiptechnologie erforderlich sind.

In einem gemeinsamen Statement gaben die beiden Unternehmen bekannt, dass ASML durch den vereinbarten Deal die Erlaubnis erhält, auf Patente von Micronic zuzugreifen, um so die eigene Lithographie-Technologie zur so genannten optical maskless lithography weiterzuentwickeln. Das Ziel von ASML besteht darin, den Chipherstellern eine Technologie anzubieten, die ohne die aufwändige und teure Maskenerstellung auskommt. Um die es in Zahlen zu fassen: jeder Maske kostet heute etwa eine Million Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...