ASML: Intel storniert seinen Auftrag

Freitag, 23. Mai 2003 17:50
ASML Holding

Der niederländische Belieferer von Halbleiterproduzenten ASML NV (Nasdaq: ASML, WKN: 902071) hat am Freitag erklärt, dass der amerikanische Halbleitergigant Intel Corp. seinen bereits erteilten Auftrag storniert hat.

ASML-Sprecherin Beth Kitchener gab gegenüber der Presse bekannt, dass Intel seine Planung korrigiert hätte und daraufhin seine Bestellung von 157 Stück Nanometer-Maschinen storniert. Das niederländische Unternehmen hat schon seit längerer Zeit über eine mögliche Stornierung gemutmaßt. Über den Wert der stornierten Bestellung hüllen sich beiden Unternehmen im Schweigen.

Intel hat gegenüber der Presse erklärt, dass auch keine Ersatzlieferung mit weniger Maschinen erfolgen wird.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...