ASML gerät im zweiten Quartal ins Straucheln

Chips

Mittwoch, 17. Juli 2013 09:11
ASML Holding Unternehmenslogo

VELDHOVEN (IT-Times) - ASML muss ein eher durchwachsenes zweites Quartal 2013 präsentieren. Umsatz und Ergebnis des Halbleiterausrüster gingen sowohl für den dreimonatigen Zeitraum als auch mit Blick auf die erste Hälfte des Geschäftsjahres zurück.

ASML konnte im zweiten Quartal 2013 einen Umsatz von knapp 1,19 Mrd. Euro erwirtschaften. Damit wurde das Vorjahresergebnis in Höhe von 1,23 Mrd. Euro knapp verfehlt. Das Bruttoergebnis nahm von 530 Mio. Euro in 2012 auf zuletzt 482 Mio. Euro ab. Auch das Nettoergebnis des Halbleiterausrüsters fiel von rund 292 Mio. Euro im Vorjahr auf aktuell 221 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie belief sich auf 0,51 Euro gegenüber 0,71 Euro je Wertpapier im Vergleichszeitraum. Lediglich der operative Cash-Flow legte zu und betrug zuletzt 481,3 Mio. Euro (2Q 2012: 74 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: ASML Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...