ASML bekräftigt Prognose

Freitag, 3. September 2004 18:20

ASML Holding (WKN: 902071<ASMA.FSE>): Nachdem der Chiphersteller Intel gestern nach Börsenschluss die Prognose für die Zahlen des laufenden dritten Quartals nach untern korrigiert hatte, bekräftigte heute der niederländische Chip-Ausrüster ASML erneut die eigene Unternehmensprognose.

Ein Sprecher von ASML teilte mit, dass das Unternehmen keinerlei gravierende Veränderungen in den Geschäften zu verzeichnen hätte, die die letzte Quartalsprognose von Juli 2004 beeinflussen könnten. Der Umsatzanstieg würde demnach im dritten Quartal 2004 stabil bleiben und sich während der letzten drei Monate des Jahres noch einmal beschleunigen, so die weiteren Angaben von ASML.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...