ASML auf Talfahrt

Mittwoch, 17. Oktober 2012 09:23
ASML Holding Unternehmenslogo

VELDHOVEN (IT-Times) - Der niederländische Halbleiterausrüster ASML leidet unter der Investitionszurückhaltung in der Chipbranche und hat für das vergangene dritte Quartal 2012 rückläufige Umsätze und Ergebnisse melden müssen.

In den vergangenen drei Monaten erwirtschaftete ASML einen Umsatz in Höhe von rund 1,2 Mrd. Euro. Im dritten Quartal 2011 allerdings erreichten die Niederländer hier noch einen Wert von 1,46 Mrd. Euro. Und auch das Nettoergebnis, das sich auf 275 Mio. Euro belief, verfehlte den Vorjahreswert von 355,2 Mio. Euro deutlich. Das Ergebnis je Aktie nahm im Vergleich zum Vorjahresquartal ebenfalls ab und belief sich auf 0,65 Euro gegenüber 0,84 Euro in 2011.

Meldung gespeichert unter: ASML Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...