Ask.com belebt Butler Jeeves in England wieder

Montag, 20. April 2009 15:42
Ask_Jeeves.gif

LONDON - Die Internet-Suchmaschine Ask.com, die zum Internet-Imperium IAC/InterActive Corp (Nasdaq: IACI, WKN: A0Q8BY) des Medienmoguls Barry Diller gehört, will nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters den englischen Butler Jeeves wiederbeleben.

Zumindest in England soll der interaktive Butler künftig weiterhin die Fragen der Nutzer beantworten, heißt es. Unter seinem vormaligen Namen „Ask Jeeves“ soll der Butler auf die Bühne zurückkehren, wobei die Rückkehr auch gleich durch eine mehrere Millionen teure Werbekampagne unterstützt wird. Zudem wird Jeeves auch auf dem Social-Networking-Portal Facebook vertreten sein und Nutzerfragen nachgehen.

Meldung gespeichert unter: IAC/InterActiveCorp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...