Articon-Integralis mit Zahlen

Mittwoch, 16. März 2005 16:22

ISMANING - Articon-Integralis (WKN: 515503<AAGN.FSE>), ein Anbieter von IT-Sicherheitslösungen, hat am heutigen Mittwoch die Ergebnisse des vierten Quartals, sowie des Fiskaljahres 2004 veröffentlicht. Der Jahresumsatz 2004 lag demnach mit 87,1 Mio. Euro knapp über dem Vorjahresumsatz von 86,2 Mio. Euro. Den in 2003 eingestellten Bereich Allasso mit einbezogen, lag der Vorjahresumsatz bei 147,1 Mio. Euro. Der EBITDA-Verlust konnte von 3,9 Mio. Euro im Vorjahr auf 1,9 Mio. Euro reduziert werden. Der Bruttogewinn 2004 betrug 35 Mio. Euro (Vorjahr: 36,4 Mio. Euro ohne Allasso), bei einer Bruttomarge von 40,1 Prozent (Vorjahr: 42,2 Prozent).

Im vierten Quartal 2004, welches das beste Quartal seit dem vierten Quartal 2001 darstellt, wurden Umsätze in Höhe von 23,8 Mio. Euro erwirtschaftet. Das EBITDA vor Sondermaßnahmen wies im vierten Quartal 2003 einen Verlust von 0,4 Mio. Euro auf, war aber im vierten Quartal 2004 mit 0,1 Mio. Euro positiv.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...