Arques Industries trennt sich von Golf House

Montag, 12. Juli 2010 11:00
Gigaset Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Arques Industries AG (WKN: 515600), zuletzt wegen der Durchsuchung von Geschäftsräumen im Gigaset-Fall in der Presse vertreten, hat sich von Golf House getrennt.

Wie die Beteiligungsgesellschaft mitteilte, habe man den Facheinzelhändler und Direktversender an ein strategisches Konsortium, bestehend aus der Unternehmensgruppe JAB Anstoetz und Peter Wolf, ehemaliger Vorstand von Tchibo und Ex-CEO von Karstadt, verkauft. Der Kaufpreis liege bei angemessenen markt- und branchenüblichen Multiplikatoren. Über Vertragsdetails und quantifizierte Werte vereinbarte Arques Stillschweigen.

Meldung gespeichert unter: Gigaset

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...