ARM schmiedet neue Allianz

Freitag, 5. September 2003 16:30

ARM Holdings PLC (London: ARM<ARM.ISE>; WKN: 913698<ARM.FSE>): Die englische Prozessorschmiede ARM hat eine neue Entwicklungskooperation vereinbaren können.

ARM ist eine Allianz mit dem Chipwerk ASPLA (Advanced SoC Platform Corp.) und dem Forschungszentrum STARC (Semiconductor Technology Academic Research Center) eingegangen. Zunächst soll erreicht werden, dass ASPLA den ARM7TDMI-Prozessorkern in einer 90Nm-Bauweise herstellen kann. ARM wird den Prozessor anschließend an ASPLA und den Mitgliederunternehmen von STARC lizenzieren. Ferner soll der neue Entwurf den bestehenden Partner von ARM angeboten werden, die denselben Herstellungsprozess wie ASPLA verwenden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...