Ariba überrascht Analysten

Dienstag, 22. Januar 2002 17:24

Ariba (Nasdaq: ARBA<ARBA.NAS>, WKN: 923835<RIB.FSE>): Der B2B-Softwarehersteller gab Dienstag vorbörslich Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Wie erwartet rutschte das Unternehmen in die Verlustzone. Der Verlust betrug 6,9 Mio. Dollar oder drei Cents pro Aktie. Im Vorjahreszeitraum konnte das Unternehmen noch einen Gewinn von 14 Mio. Dollar oder fünf Cents pro Aktie ausweisen. Ariba war damals der erste B2B-Softwareanbieter, der einen Gewinn ausweisen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...