Ariba mit sehr schlechten Prognosen

Dienstag, 3. April 2001 16:11

Ariba (NASDAQ: ARBA<ARBA.NAS>, WKN: 923835<RIB.FSE>) Der Anbieter von eCommerce Lösungen und eCommerce-Software gab nachbörslich eine Gewinnwarnung für das zweite Quartal bekannt und reihte sich somit nahtlos in die schlechten Prognosen seiner Konkurrenten ein.

Die Prognosen der Analysten beliefen sich beim Umsatz auf 190 Millionen US-Dollar und bei dem Gewinn je Aktie auf 5 Cent. Diese Prognosen kann Ariba bei weitem nicht erfüllen. Das Hightech-Unternehmen verkündete gestern die gesenkten Erwartungen. Die Umsätze wurden auf 90 Millionen US-Dollar nach unten revidiert. Beim Gewinn je Aktie rutschte die Prognose in die Verlustzone. So erwartet Ariba einen Verlust je Aktie von 20 Cent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...