Ariba meldet sich mit soliden Zahlen zurück

Freitag, 28. Oktober 2005 09:27

SUNNYVALE - Der US-Software- und Beschaffungssystemanbieter Ariba (Nasdaq: ARBA<ARBA.NAS>, WKN: A0B6Z7<RIB1.FSE>) muss zwar einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr hinnehmen, kann aber im operativen Geschäft mit einem höheren Nettogewinn punkten.

So berichtet Ariba von einem Umsatzrückgang auf 77,1 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 84,1 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Verlust summiert sich im jüngsten Quartal zunächst auf 7,3 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie, nachdem Ariba im Jahr vorher einen Verlust von 22,9 Mio. Dollar oder 36 US-Cent je Aktie verkraften musste.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...