Ariba: British Airways setzt auf Spend-Management

Montag, 28. Juli 2003 15:17

Wie der US-Softwarehersteller und B2B-Spezialist Ariba (Nasdaq: ARBA<ARBA.NAS>, WKN: 923835<RIB.FSE>) mitteilt, setzt die englische Fluggesellschaft British Airways auf die Ariba-Softwaresuite Ariba Spend Management. Mit diesem Produkt will die Airline ihre Beschaffungsausgaben effektiver organisieren, so dass auf Jahressicht Kosteneinsparungen von 300 Mio. britische Pfund möglich sein sollen. Darüber hinaus beabsichtigt British Airways auch das Ariba-Produkt Ariba Category Management einzusetzen, um Geschäftsprozesse zu optimieren.

Bereits in der Vorwoche legte der Softwareanbieter seine Zahlen für das vergangene Quartal vor, wobei das Unternehmen dabei seinen Verlust im Vergleich zum Vorjahr auf 3,4 Mio. US-Dollar oder einen US-Cent je Aktie reduzieren konnte, gleichzeitig aber auch einen Umsatzrückgang hinnehmen musste. So schwanden die Einnahmen um 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 56,6 Mio. US-Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...