Ariba bleibt hinter den Erwartungen zurück

Freitag, 24. Oktober 2008 17:54
Ariba_Logo.gif

SUNNYVALE - Der US-Softwareanbieter Ariba (Nasdaq: ARBA, WKN: A0B6Z7) konnte im abgelaufenen vierten Fiskalquartal die Erwartungen nicht erfüllen. Das geht aus den am gestrigen Donnerstag veröffentlichten Zahlen hervor.

Wie dem Quartalsbericht zu entnehmen ist, erwirtschaftete Ariba einen Umsatz von 85,5 Mio. US-Dollar. Im Vergleichsquartal 2007 hatte der Umsatz bei 75,5 Mio. US-Dollar gelegen. Mit Software setzte Ariba in den vergangenen drei Monaten 32,6 Mio. US-Dollar um, im Vergleichszeitraum waren es noch 18,8 Mio. US-Dollar gewesen. Im Bereich Services und Sonstiges erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 34,5 Mio. US-Dollar (2007: 38,1 Mio. US-Dollar).

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...