Arcor Börsengang offiziell verschoben

Montag, 11. Dezember 2000 12:53

Vodafone Airtouch Inc. (LSE: VOD, WKN: 875999): Der geplante Börsengang des Telekommunikationsunternehmens Arcor ist nun offiziell verschoben worden. Dies teilte eine Sprecherin des Unternehmens heute mit. Der Börsengang des Unternehmens, das sich zu 74 Prozent in den Händen von Vodafone befindet, sollte im kommenden Jahr stattfinden. Ein neuer Termin wurde nicht genannt.

Vergangene Woche aufgekommene Gerüchte, der Börsengang würde aufgrund von Unstimmigkeiten zwischen den übrigen Anteilseignern Deutsche Bahn (8 Prozent) und Deutsche Bank (18 Prozent) verschoben, waren von Vodafone noch mit dem Hinweis dementiert worden, der Börsegang finde wie geplant statt. Die Sprecherin sagte weiter, das Geschäft laufe auch ohne den Börsengang stabil weiter und die Gesellschafter Vodafone und Deutsche Bank wollten den Wachstumskurs weiter unterstützen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...