aQuantive kauft Amnesia

Dienstag, 25. Juli 2006 00:00

SEATTLE - Der amerikanische Marketing-Spezialist aQuantive (Nasdaq: AQNT<AQNT.NAS>, WKN: 260921<AQ6.BER>) verstärkt sich über seine Internet-Tochter Avenue A / Razorfish durch die Übernahme des australischen Marketing- und Webspezialisten Amnesia. Zunächst wird aQuantive 3,7 Mio. US-Dollar in bar zuzüglich weiterer Earnout-Zahlungen leisten, die sich am Gewinn orientieren, den Amnesia in den kommenden drei Jahren beisteuert.

Die im Jahre 1998 in Australien gegründete digitale Marketingagentur Amnesia soll künftig als Einheit von Avenue A / Razorfish operieren, aber seine Marke und sein Führungsteam beibehalten, heißt es. Amnesia betreut seine Kunden mit digitalen Werbeservices, wobei das Unternehmen auch im Bereich Web-Entwicklung im asiatischen Wirtschaftsraum tätig ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...