Applied Materials verzeichnet drastischen Gewinnrückgang

Mittwoch, 13. August 2008 09:28
Applied Materials

SANTA CLARA - Der weltweit führende US-Halbleiterausrüster Applied Materials (Nasdaq: AMAT, WKN: 865177) muss für das vergangene dritte Fiskalquartal 2008 einen Gewinnrückgang von 65 Prozent verkraften, nachdem sich das Geschäftsumfeld in der Halbleiterbranche weiter eintrübte.

So verzeichnete Applied Materials einen Umsatzrückgang um 28 Prozent auf 1,85 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,56 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei musste der Equipment-Hersteller einen Gewinneinbruch von 65 Prozent auf 164,8 Mio. US-Dollar oder 12 US-Cent je Aktie hinnehmen, nachdem die Gesellschaft im Jahr vorher noch ein Plus von 473,5 Mio. Dollar oder 34 US-Cent je Aktie verzeichnete.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen durch Aktienkompensationskosten konnte Applied einen Nettogewinn von 14 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten erfüllen. Diese hatten im Vorfeld mit einem Plus von 14 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Applied Materials

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...