Applied Materials präsentiert neues Solar-Equipment

Montag, 16. März 2009 10:53
Applied_Max.gif

SANTA CLARA - Der weltweit führende Halbleiter- und Solarausrüster Applied Materials (Nasdaq: AMAT, WKN: 865177) hat mit der Applied HCT MaxEdge eine neue Anlage vorgestellt, die Herstellern von Solarzellen helfen soll, ihre Herstellungskosten weiter zu senken.

Demnach könne die neue Maschine Ingots in ultra-dünne Wafer schneiden, wobei das Dual-Wire-Management-System auch gleich einen deutlich höheren Produktionsausstoß ermöglicht. Die Anlage benötige zudem weniger Platz und weniger Wartungspersonal, um einen entsprechenden Megawatt-Ausstoß zu erzielen, verspricht Applied. Insgesamt soll die Anlage Herstellern dabei helfen, die Produktionskosten von Solarzellen um bis zu 0,18 Dollar pro Watt zu senken.

Meldung gespeichert unter: Applied Materials

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...