Applied Materials mit Umsatz- und Gewinnrückgang

Donnerstag, 15. November 2007 08:49
Applied Materials

SANTA CLARA - Der US-Halbleiterspezialist Applied Materials (Nasdaq: AMAT, WKN: 865177) muss für das vergangene vierte Fiskalquartal 2007 einen Umsatz- und Gewinnrückgang hinnehmen, wobei der weltgrößter Halbleiterausrüster auch für 2008 eine schwächere Nachfrage sieht.

Für das vergangene Oktoberquartal meldet Applied einen Umsatzrückgang auf 2,37 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,52 Mrd. Dollar in der Vorjahresperiode. Dabei konnte Applied einen Gewinn von 421,8 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Plus von 449 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 34 US-Cent je Aktie, nach einem operativen Plus von 33 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 29 US-Cent je Aktie sowie mit Einnahmen von 2,38 Mrd. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Applied Materials

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...