Applied Materials meldet Umsatzeinbruch und erwartet schwaches erstes Fiskalquartal

Halbleiter- und Solarausrüster

Freitag, 16. November 2012 09:33
Applied Materials

SANTA CLARA (IT-Times) - Der weltgrößte Halbleiter- und Solarausrüster Applied Materials hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2012 deutlich weniger umgesetzt, nachdem Hersteller ihre Investitionen in neue Chipproduktionsanlagen zurückgefahren haben.

Für das vergangene Oktoberquartal meldet Applied Materials (Nasdaq: AMAT, WKN: 865177) einen Umsatzeinbruch auf 1,65 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,18 Mrd. US-Dollar im Jahr vorher. Dabei entstand zunächst ein Verlust (GAAP) von 499 Mio. Dollar, der unter anderem Restrukturierungskosten von 545 Mio. Dollar umfasst. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Applied einen Nettogewinn von sechs US-Cent je Aktie realisieren und damit die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 1,78 Mrd. Dollar, aber nur mit einem Nettogewinn (Non-GAAP) von drei US-Cent je Aktie kalkuliert.

Im Kerngeschäft Applied Global Services (AGS) summierten sich die Orders auf 576 Mio. Dollar, ein Zuwachs von acht Prozent. Die Nettoerlöse betrugen 621 Mio. Dollar, ein Zuwachs von sieben Prozent. 85 Mio. Dollar erzielte Applied dabei durch den Verkauf einer Dünnschicht-Produktionslinie. Im Display-Geschäft verzeichnete der Halbleiterausrüster Umsätze von 93 Mio. Dollar, ein Rückgang von 35 Prozent. Im Geschäftsbereich Energy and Environmental Solutions (EES), in der das Solargeschäft zusammengefasst ist, setzte Applied 62 Mio. Dollar um, ein Rückgang von 19 Prozent. Die Order-Zahlen kletterten aber um 86 Prozent auf 65 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Applied Materials

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...