Applied Materials kann Umsatzerlöse mehr als verdoppeln

Donnerstag, 20. Mai 2010 09:54
Applied Materials

SANTA CLARA (IT-Times) - Der weltweit führende Halbleiter- und Solarausrüster Applied Materials (Nasdaq: AMAT, WKN: 865177) hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2010 seine Umsatzerlöse mehr als verdoppelt und damit gleichzeitig den Sprung zurück in die Gewinnzone geschafft, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust ausgewiesen werden musste.

Für das vergangene zweite Fiskalquartal meldet Applied einen Umsatzsprung auf 2,3 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,02 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei wies Applied einen Nettogewinn von 264 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Aktie aus, nachdem in der Vorjahresperiode noch ein Verlust von 255 Mio. Dollar oder 19 US-Cent je Aktie entstand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 22 US-Cent je Aktie, womit Applied die Markterwartungen der Analysten leicht übertreffen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 2,2 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 21 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Applied Materials

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...