Applied Materials erweitert Fabrik in Taiwan

Donnerstag, 11. März 2010 09:05
Applied_Firmensitz.gif

TAINAN (IT-Times) - Der weltweit führende Halbleiter- und Solarausrüster Applied Materials (Nasdaq: AMAT, WKN: 865177) hat seine Flachbildschirm- und Dünnschichtsolarfabrik Tainan Manufacturing Center in Tainan/Taiwan erfolgreich erweitert.

Die neue Anlage verfügt über eine Größe von nahezu 15.000 Quadratmetern und soll die Präsenz von Applied in Asien weiter stärken. Durch die Erweiterung hofft der Chip- und Solarausrüster Display- und Dünnschichtsolarkunden effektiver bedienen zu können.

Laut Aussagen von Applied-Chef Mike Splinter sei das Tainan Manufacturing Center eines der größten Investmentprojekte von Applied in Asien und positioniert Taiwan als Zentrum für Display- und Solarausrüstertechnik. Applied sei bereits seit 20 Jahren in Taiwan aktiv, wobei durch den Ausbau der Anlage das Unternehmen weiterhin auf den Standort in Asien setzt, um Kunden zu bedienen.

Meldung gespeichert unter: Applied Materials

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...