APC mit Umsatzsteigerung und Gewinnverlust

Freitag, 30. Juli 2004 17:10

American Power Conversion Corp. (Nasdaq: APPCC<APCC.NAS>, WKN: 876553<APW.FSE>): American Power Conversion, US-amerikanischer Spezialist für Geräte zur unterbrechungsfreien Stromversorgung, gab heute die Ergebnisse für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt. Demnach lag der Umsatz bei 395,7 Mio. US-Dollar, was einen Zuwachs in Höhe von 19 Prozent verglichen mit den im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres erzielten 331,5 Mio. Dollar. Im Vorquartalsvergleich bedeutet dies einen Zuwachs von zwölf Prozent. Der Nettogewinn lag im zweiten Quartal 2004 bei 26,8 Mio. US-Dollar oder 13 Cents pro Aktie, was einen Rückgang von 19 Prozent darstellt, verglichen mit einem Gewinn von 33,1 Mio. Dollar oder 17 Cents pro Aktie im zweiten Quartal 2003. Gegenüber dem Vorquartal ging der Nettogewinn um 23 Prozent zurück, selbiger hatte da noch bei 34,7 Mio. Dollar und 17 Cents pro Aktie gelegen.

Für die kommenden Quartale rechne man, so das Unternehmen, weiterhin mit starken Umsätzen, insbesondere in Nord- und Lateinamerika.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...