AOL/Time-Warner-Fusion wird weiter überprüft

Donnerstag, 28. Dezember 2000 15:28

America Online (NYSE: AOL, WKN: 886631) Die Fusion vom weltweit grössten Internet Service Provider AOL mit dem Medienkonzern Time Warner wird weiterhin von der Branchenaufsicht überprüft. Die teilte heute mit, dass die Überprüfung länger dauert als geplant und sich bis ins nächste Jahr ziehen wird.

Die zweite Instanz der US-Branchenaufsicht Federal Communications Commission (FCC) wird die Untersuchung wahrscheinlich bis ins kommenden Jahres ausweiten, berichtete das 'Wall Street Journal'. Diese Verlängerung hätte für beide Unternehmen zusätzliche Kosten durch steuerliche Nachteile zu bedeuten. Bereits am 15. Dezember diesen Jahres hatte die US-Kartellbehörde, die Federal Trade Commission, den Zusammenschluss mit starken Auflagen genehmigt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...