AOL zieht sich aus Hongkong zurück

Donnerstag, 5. Juli 2001 11:42

AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>; WKN: 502251<AOL.FSE>) : AOL Hongkong, eine Tochterfirma des U.S: Mediengiganten AOL Time Warner, wird sein Internet Service Angebot in Hongkong beenden. Dies berichtete die Zeitung " Hongkong Economist" unter Berufung auf einen Unternehmenssprecher am Donnerstag. Der Sprecher wollte nicht sagen, wie viele Kunden der beliebte AOL-Service in Hongkong hatte. Diejenigen Kunden die weiter Zugang zu AOL-Diensten haben wollen, müssen in Zukunft die Dienste anderer ISPs in Anspruch nehmen, und müssen künftig 3,85 Dollar im Monat zusätzlich für den AOL-Zugang zahlen. Das Unternehmen bezeichnet diese Vereinbarung als BYOA ("Bring your Own Asset").

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...