AOL wartet mit Discount-Zugang auf

Mittwoch, 31. Dezember 2003 15:28

Die Online-Einheit des Medienkonzerns Time Warner (NYSE: TWX<TWX.NYS>, WKN: 592629<AOL.FSE>) hat eine erste Vorversion eines kostengünstigen Internetzugangsdienstes unter dem Markennamen Netscape vorgestellt. Schon seit Monaten wurde über entsprechende Pläne von Seiten AOLs berichtet, den Nutzerschwund aufzuhalten.

Nachdem das Unternehmen im vergangenen Quartal 688.000 Nutzer an Billig-Anbieter, wie United Online und EarthLink verlor, soll durch den neuen Zugangsservice dieser Trend gestoppt werden. Der neue Netscape-Zugangsservices soll im Rahmen einer Werbeaktion zunächst nur mit einem US-Dollar pro Monat zu Buche schlagen. Das Angebot gilt zunächst nur bis Ende Februar. Beginnend mit dem 1. März will AOL eine monatliche Gebühr von 9,95 Dollar einziehen. Der Service versteht sich als herkömmlicher Dial-Up-Service und kann über das Modem genutzt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...