AOL und Time Warner Fusion rückt näher

Montag, 11. Dezember 2000 09:24

America Online Inc. (NYSE: AOL, WKN: 886631): Die Fusion der beiden Mediengiganten AOL und Time Warner wird immer wahrscheinlicher. Vergangene Woche hatten der weltweit größte Anbieter von Internetzugängen und der größte amerikanische Medienkonzern ein endgültiges Angebot zur Zulassung bei der Federal Trade Commission (FTC) angemeldet. Die Washington Post berichtet in ihrer Montagsausgabe, dass bereits drei der fünf FTC-Mitglieder dem USD 162 Mrd.-Deal zustimmen werden.

Mit einer endgültigen Entscheidung wird noch in dieser Woche gerechnet. Die FTC hat für Donnerstag eine nicht-öffentliche Sitzung einberufen, in deren Verlauf mit einer Entscheidung gerechnet wird. Die Entscheidung war in der Vergangenheit mehrmals vertagt worden, weil die FTC wettbewerbsrechtliche Bedenken hatte. Vor allem die Nutzung des ausgedehnten high-speed Kabelnetzes, über das Time Warner verfügt, machte den Wettbewerbshütern Probleme. Sie wollten verhindern, dass AOL als einziger Internetdienstleister Zugang zu diesem Netz erhält. Nachdem AOL und Time Warner sich anfangs dagegen gewehrt hatten, dieses Kabelnetz auch anderen Internetdiensten zu Verfügung zu stellen, geschah dies vergangenen Monat doch. Unter dem Druck der FTC schloss Time Warner einen Vertrag mit EarthLink, dem stärksten Konkurrenten von AOL in den USA. EarthLink darf damit als erstes konzernfremdes Unternehmen das Netz von Time Warner für Internetdienste benutzen. Die FTC möchte den Vertrag überprüfen, ob er als Muster für weitere Verträge mit Online-Diensten dienen könnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...