AOL Time Warner will Ressourcen besser nutzen

Donnerstag, 28. November 2002 17:13

AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>): Der amerikanische Medienkonzern AOL Time Warner will Presseberichten zur Folge die sich momentan schleppend entwickelnde Internetsparte America Online durch die Verzahnung der einzelnen Geschäftsbereiche des Konzerns stärken.

Nachdem America Online seit einiger Zeit abnehmende Wachstumsraten bei Neukunden verzeichnet, soll nun, drei Jahre nach der Fusion zwischen AOL und Time Warner, das breite Medienangebot von Time Warner über AOL abrufbar werden. Für die Nutzung der Produkte sollen die Kunden Gebühren zahlen. Auf diese Weise soll der weltweit größte Internet Service Provider einen Wachstumsschub erhalten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...