AOL Time Warner weiter in der Schusslinie

Montag, 5. August 2002 08:48

Wie das renommierte Wirtschaftsblatt Wall Street Journal berichtet, hat offenbar auch der Online-Anbieter Homestore.com entsprechend fragwürdige Umsatzgeschäfte mit dem weltweit führenden Medienkonzern AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>) getätigt. Eine Investorengruppe aus Kalifornien, welche neun Mio. Dollar durch Investments in Homestore-Papiere verloren hat, reichte in der vergangenen Woche eine Klage gegen den US-Medienkonzern AOL Time Warner ein. Die Investorengruppe beschuldigt den Mediengiganten sogenannte Baterring-Geschäfte mit Homestore.com getätigt zu haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...