AOL sieht sich Aktionärsklagen gegenüber

Montag, 12. August 2002 09:00

Der weltweit führende Medienkonzern AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>) sieht sich nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur AFP, sowie des Online-Dienstes E-Commerce Times weiterer Aktionärsklagen gegenüber. Demnach habe sich eine Gruppe von Anteilseigner formiert, um gegen die Bilanzierungspraktiken des Unternehmens zu klagen. Die mit diesem Fall betraute Anwaltskanzlei wirft AOL Time Warner vor, Umsätze aus dem Online-Geschäft falsch dargestellt zu haben. Gleichzeitig soll das Unternehmen den Umsatzrückgang im Werbegeschäft bei der Online-Tochter AOL verheimlicht haben, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...