AOL macht mobil

Dienstag, 19. Dezember 2000 08:40

America Online Inc. (NYSE: AOL, WKN: 886631): AOL macht sein Angebot mobil: Eine Übereinkunft mit einem der führenden europäischen Anbieter im mobilen Internet, der British Telecom-Tochter Genie, ermöglicht es AOL, seine Dienste zukünftig auch über die mobilen Web-Portale von Genie anzubieten.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Genie die mobilen Internet-Dienste von AOL an prominenter Stelle auf seinen Portalen positionieren. Die Zusammenarbeit wird zunächst in England über BT Cellnet und in Deutschland über Genie.de lanciert. Die Unternehmen behalten es sich aber vor, die Zusammenarbeit im Rahmen der weiteren Ausbreitung von Genie in ganz Europa und im asiatisch-pazifischen Raum entsprechend auszudehnen.

In Deutschland werden die mobilen Internet-Dienste von AOL zusätzlich über die beiden Portale von Viag Interkom, Loop und Genion, verfügbar sein. Die Dienste umfassen Email- und News-Dienste aus verschiedenen Sparten wie z.B. Sport, Wetter und Börse. Auch Buchungen aller Art sind über das Angebot von AOL möglich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...