AOL Latin America: Verluste verringert

Dienstag, 10. Februar 2004 17:23

America Online Latin America (Nasdaq: AOLA<AOLA.NAS>, WKN: 934249<AHX.FSE>): Der lateinamerikanische Ableger des US-Intenetproviders AOL, America Online Latin America hat heute einen im Vergleich zum Vorjahr geringeren Verlust für das vierte Quartal gemeldet. Die Aktie ist dennoch in den Minusbereich gerutscht.

Wie das in Fort Lauderdale beheimatete Unternehmen heute mitteilte, betrug der Verlust im vierten Quartal 2003 einschließlich der Dividendenzahlungen für bevorrechtigte Anteilseigner 26.4 Millionen US-Dollar oder 20 Cents je Aktie. Ein Jahr zuvor war noch ein Verlust in Höhe von 38.6 Millionen US-Dollar oder 58 Cents je Aktie angefallen. Der Rückgang beträgt somit 31.6 Prozent. Weiterhin vermeldete das Unternehmen, dass man derzeit genügend finanzielle Mittel habe, um alle Operationen bis ins erste Quartal 2005 decken zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...