AOL kauft Spiele-Magazin GameDaily

Donnerstag, 17. August 2006 00:00

NEW YORK - Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die Online-Tochter des US-Medienkonzerns Time Warner (NYSE: TWX<TWX.NYS>, WKN: 592629<AOL.FSE>) schon zu Wochenbeginn das Online-Spielemagazin GameDaily von der Firma Gigex übernommen. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Mit der Übernahme von GameDaily will AOL sein bestehendes Videospiele-Netzwerk weiter stärken, nachdem man zu Jahresbeginn die Online-Plattform Games.com übernommen hatte. AOL Games VP Ralph Rivera begründet die Übernahme unter anderem mit dem starken Markennamen. GameDaily sei Millionen von Videogame-Fans bekannt, so Rivera gegenüber gamesindustry.biz. Durch die Übernahme von Games.com und GameDaily.com könne man nunmehr ein größeres Publikum ansprechen, so der Manager weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...