AOL: Analysten befürchten Gewinneinbussen

Montag, 25. Juni 2001 10:18

AOL Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>, WKN: 502251<AOL.FSE>): Richard Simons, Analyst bei Goldman Sachs, hat am Freitag seine Gewinnprognosen für das laufende Jahr für AOL Time Warner gekürzt. Von bisher 10,98 Mrd. Dollar senkte er seine Schätzung auf 10,8 Mrd. Dollar. Das Unternehmen selber erwartet 11 Mrd. Dollar Gewinn (EBITDA). Der Analyst begründet seine Senkung der Prognosen mit dem weiterhin schwachen Werbemarkt und der schwachen Performance von AOL im Musikgeschäft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...