Android-Tablets werden immer günstiger: 99-Dollar-Tablet erwartet

Tablet-Markt: Android auf der Überholspur

Mittwoch, 12. Juni 2013 15:38
Android Man

TAIPEH (IT-Times) - Googles Android Betriebssystem dominiert nicht nur den Smartphone-Markt, auch im Tablet-PC-Markt ist Android weiter auf dem Vormarsch. Ein Grund hierfür ist der günstige Preis der Geräte.

Nachdem Google seinen eigenen Nexus 7 Tablet mit einem Preis von 199 US-Dollar auf den Markt gebracht hat, schickt Asustek seinen neuen 7-Zoll großen MeMO Pad HD 7 mit 8GB Speicher zum Kampfpreis für 129 US-Dollar ins Rennen. Bislang war Acers 7-Zoll großer Iconia B1 mit 149 US-Dollar der günstigste Android-Tablet auf den Markt. Dies dürfte aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Wie der Branchendienst DigiTimes mit Verweis auf die Zuliefererindustrie berichtet, bereiten viele Anbieter inzwischen noch preiswertere Android-Tablets vor. Schon im dritten Quartal 2013 könnte der erste Android-Tablet für 99 US-Dollar auf den Markt kommen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...