Android-Streit zwischen Oracle von Google geht in zweite Runde

Dienstag, 20. September 2011 17:33
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der Rechtsstreit zwischen dem Internet-Riesen Google und dem Softwaregiganten Oracle geht in eine neue Runde.

Die CEO’s der Unternehmen Larry Page (Google) und Larry Ellison (Oracle) waren zu einer Sitzung in Kalifornien eingeladen, um den Disput aus der Welt zu schaffen, was nur bedingt gelang. Oracle’s Forderung nach einer Entschädigungszahlung der Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) in Höhe von 6,1 Mrd. US-Dollar wurde belächelt, da Google an eine Summe von rund 100 Mio. US-Dollar gedacht hatte.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...