Android löst Symbian als führendes Smartphone-Betriebssystem ab

Montag, 31. Januar 2011 15:20
Android3_0Honeycomb.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das Google-Betriebssystem Android ist weiter im Aufwind. Wie die Marktforscher aus dem Hause Canalys ermittelt haben, zog Android im vierten Quartal 2010 an Nokias Symbian Betriebssystem vorbei und gilt nunmehr als das weltweit führende Smartphone-Betriebssystem, wie das Wall Street Journal meldet.

Insgesamt wurden im vierten Quartal 2010 33,3 Millionen Smartphones mit dem Google-Betriebssystem (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) ausgeliefert, womit sich Auslieferzahlen gegenüber dem Vorjahr versiebenfacht haben. Besonders gefragt waren insbesondere Android-Handys von Samsung und HTC, so die Canalys-Marktforscher. Insgesamt kam Google damit im vierten Quartal 2010 auf einen Marktanteil von 33 Prozent, gefolgt von Symbian mit einem Marktanteil von 30,6 Prozent und Apples iPhone-Betriebssystem mit 16,0 Prozent.

Trotz der Ablösung an der Spitze blieb Nokia im vierten Quartal 2010 noch der weltweit größte Smartphone-Anbieter mit einem Marktanteil von 28 Prozent. Neben Nokia verlor auch der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) deutlich an Boden. Die Kanadier mussten sich im jüngsten Quartal mit einem Marktanteil von 14,4 Prozent begnügen, nachdem der BlackBerry-Hersteller im Vorjahr noch auf einen Marktanteil von 20 Prozent kam.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...