Analog Devices verkauft Mikrofon-Produktlinie an InvenSense

Analoge Halbleiter

Dienstag, 15. Oktober 2013 08:46
AnalogDevices_logo.gif

NORWOOD (IT-Times) - Der führende Hersteller von programmierbaren Logic-Chips Analog Devices trennt sich von seiner Mikrofon-Produktlinie und verkauft die Sparte für 100 Mio. US-Dollar an InvenSense in bar.

Die Transaktion umfasst sowohl die analogen als auch digitalen Assets rund um das Mikrofon-Geschäft sowie verschiedene Support-Operationen. Die von Analog Devices (Nasdaq: ADI, WKN: 862485) entwickelten Mikrofone kommen in Unterhaltungselektronikgeräten zum Einsatz und dürften weniger als ein Prozent der gesamten Umsätze bei Analog Devices im vierten Fiskalquartal 2013 ausmachen, heißt es beim US-Chiphersteller. Das entsprechende Quartal geht am 2. November 2013 zu Ende. Mit dem Verkauf der Mikrofon-Sparte will sich Analog Devices wieder stärker auf sein Kerngeschäft konzentrieren.

Meldung gespeichert unter: Analog Devices

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...