Analog Devices: Umsatz und Gewinne steigen

Mittwoch, 21. Mai 2008 09:52
AnalogDevices_logo.gif

NORWOOD - Der US-Chiphersteller Analog Devices (NYSE: ADI, WKN: 862485) kann für das vergangene zweite Fiskalquartal 2008 steigende Umsatz- und Gewinnzahlen melden.

So berichtet der Spezialist für analoge Halbleiter von einem Umsatzanstieg auf 649,3 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 8,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei gelang es dem Unternehmen einen Gewinn von 133,1 Mio. Dollar oder 45 US-Cent je Aktie einzufahren, nach einem Plus von 125,4 Mio. Dollar oder 37 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Die Gewinne aus der operativen Geschäftstätigkeit kletterten auf 129,9 Mio. Dollar oder 44 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 125,6 Mio. Dollar oder 37 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Analog Devices die Märkte überzeugen. An der Wall Street hatte man zunächst nur mit Einnahmen von 627,2 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 41 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Analog Devices

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...