Ameritrade verzeichnet kräftiges Gewinnplus

Dienstag, 25. Oktober 2005 15:05

OMAHA - Der amerikanische Online-Broker Ameritrade Holding (Nasdaq: AMTD<AMTD.NAS>, WKN: 724587<AMT.FSE>) kann im vergangenen vierten Fiskalquartal seine Umsätze und Gewinn kräftig steigern, nachdem die Handelsaktivitäten der Kunden deutlich anzogen.

Für das zurückliegende Quartal meldet Ameritrade einen Umsatzsprung auf 274,3 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 186,8 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn kletterte dabei auf 96,5 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 57,2 Mio. Dollar oder 14 US-Cent je Aktie im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 261,4 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von 22 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Für das somit abgeschlossene Fiskaljahr 2005 ergibt sich ein Jahresumsatz von 1,0 Mrd. Dollar, nach 880,1 Mio. Dollar in der Vorjahresperiode. Der Nettgewinn kletterte dabei auf 334,8 Mio. Dollar oder 81 US-Cent je Aktie, nach 272,3 Mio. Dollar oder 64 US-Cent je Aktie im Jahr 2004.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...