Ameritrade senkt Prognosen

Freitag, 9. März 2001 16:53

Ameritrade Holding Corp. (Nasdaq: AMTD,WKN: 905813) Der US-amerikanische Online-Broker veröffentlichte heute seine Prognosen für das Geschäftsjahr 2001 und revidierte dabei seine Umsatzprognosen nach unten.

Das Unternehmen begründete die Maßnahme mit der allgemeinen Börsenschwäche, die den Aktienhandel und die Neueröffnung bei den Depots stark beeinträchtige. Die neue Umsatzerwartung liegt nun zwischen 470 und 600 Millionen US-Dollar, noch im Januar plante das Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 570 - 650 Millionen US-Dollar. Die Prognose für das zweite Quartal wurde von ursprünglich 115-138 Millionen US-Dollar auf 107-126 Millionen US-Dollar nach unten korrigiert. Der Umsatz des ersten Quartals betrug 130 Millionen US-Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...