American Tower: Umsatz und Verluste steigen

Freitag, 24. Februar 2006 15:00

BOSTON - American Tower Corp (NYSE: AMT<AMT.NYS>, WKN: 914821<TWRA.MUN>), führender amerikanischer Betreiber und Vermieter von Mobilfunk- und Broadcast-Sendestationen, kann zwar im abschließenden vierten Quartal seine Umsätze signifikant steigern, allerdings rutschte das Unternehmen aber auch tiefer in die roten Zahlen.

Für das vergangene vierte Quartal meldet American Tower einen Umsatzsprung auf 307,6 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 67 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei musste das Unternehmen zunächst einen Verlust von 87,3 Mio. Dollar oder 21 US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Minus von 74 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Der operative Verlust summierte sich im jüngsten Quartal auf 13 US-Cent je Aktie, nach einem operativen Minus von 30 US-Cent je Anteil im Jahr vorher.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 300,5 Mio. Dollar, aber nur mit einem Nettoverlust von drei US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...