AMD stellt neuen 64-Bit-Chip vor

Mittwoch, 24. September 2003 09:24

Der weltweit zweitgrößte Prozessorhersteller und Intel-Rivale Advanced Micro Devices (NYSE: AMD<AMD.NYS>, WKN: 863186<AMD.FSE>) stellt mit seinem Chip Athlon 64 die neueste Prozessorchipgeneration vor, mit welcher AMD seinen Mitbewerbern wieder Marktanteile abnehmen will.

Details über das geplante Herstellungsvolumen wurden zunächst nicht bekannt. Laut AMD-Chef Hector Ruiz soll der Chip vor allem im Jahr 2004 in größerer Stückzahl verfügbar sein. Zu den zahlreichen Partnern, welche den neuen AMD-Chip unterstützen wollen, zählen unter anderem Microsoft, Fujitsu, Fujitsu-Siemens und Hewlett-Packard. Darüber hinaus wollen auch eine Reihe von Spieleherstellern wie Alienware, Epic Games und Crytek ihre Softwareentwicklungen für den Athlon 64 optimieren. Auch der weltweit führende Linux-Distributor Red Hat will sein Betriebssystem für den neuen AMD-Chip optimal vorbereiten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...