AMD plant neues Mobile-Computercenter in China

Dienstag, 4. Juli 2006 00:00

SHANGHAI - Der weltweit zweitgrößte Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD<AMD.NYS>, WKN: 863186<AMD.FSE>) will im nächsten Monat ein neues Mobile Computer-Technologiezentrum in Schanghai in Betrieben, dies bestätigte AMD China-Vizepräsident Wang Zhengfu gegenüber lokalen Medien.

Das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum soll sich auf neue Entwicklungen im Bereich Mobile-Computing konzentrieren und AMDs bestehende Forschungszentren in der Region ergänzen. Nähere Details bezüglich Finanz- und Personalausstattung des neuen Centers will das Unternehmen im August bekannt geben. Derzeit unterhält AMD ein Testzentrum in der taiwanschen Hauptstadt Taipei, sowie ein weiteres Forschungszentrum in Beijing, welches im Oktober 2005 etabliert wurde. Ebenfalls im vergangenen Jahr eröffnete AMD formell sein Greater China Hauptquartier im Beijing Zhongguancun Science Park.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...