AMD mit Umsatzsteigerung und Gewinneinbruch

Donnerstag, 19. April 2001 10:32

Advanced Micro Devices Inc. (NYSE: AMD <AMD.NYS>, WKN: 863186 AMD.FSE>): Advanced Micro Devices (AMD), der Erzrivale von Intel, gab die Zahlen für das erste Quartal bekannt.

Im ersten Quartal fiel der Gewinn um 34 Prozent, aufgrund der gesunkenen Nachfrage für PCs. Das Nettoeinkommen fiel von 189,3 Mio. Dollar im Vorjahresquartal auf 124,8 Mio. im ersten Quartal 2001. Der Gewinn je Aktie betrug 37 Cents und übertraf die Durchschnittserwartung der Analysten um 4 Cents. Der Umsatz konnte um 8 Prozent gesteigert werden und lag bei 1,19 Mrd. Dollar.

Der Chairman von AMD, Jerry Sanders, rechnet damit, dass der Umsatz im traditionell schwachen zweiten Quartal um bis zu 10 Prozent zurückgeht. Das zweite Quartal wird das härteste, so Sanders.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...