AMD mit schlechten Zahlen und optimistischerem Ausblick

Donnerstag, 17. Oktober 2002 16:40

AMD (NYSE: AMD<AMD.NYS>; WKN: 863186<AMD.ETR>): Der amerikanische Chiphersteller AMD hat die erwartet schlechten Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal 2002 präsentiert und beim Verlust sogar noch etwas schlechter abgeschnitten, als befürchtet.

Der Umsatz lag im genannten Zeitraum bei 508 Millionen Dollar und damit um 260 Millionen Dollar unter dem Umsatz im selben Zeitraum des Vorjahres. Folgerichtig rutschte AMD weit in die Verlustzone. Mit einem Minus von 254 Millionen Dollar (74 Cents je Aktie) übertrifft das Unternehmen sogar noch die Befürchtungen der Analysten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...