AMD bringt neue Chips für Highend-Anwender

Donnerstag, 30. November 2006 00:00

SUNNYVALE - Der weltweit zweitgrößte Prozessorhersteller Advanced Micro Devices (NYSE: AMD<AMD.NYS>, WKN: 863186<AMD.FSE>) hat drei neue superschnelle Chips für Highend-Anwender vorgestellt, um den Branchenprimus Intel weitere Marktanteile im hochpreisigen Marktsegment abzunehmen.

Hierfür schlägt AMD eine aggressive Preisstrategie ein und platziert die Athlon 64 FX-70 Serie, abgängig von ihrer Leistungsfähigkeit, zu Preisen zwischen 599 und 999 US-Dollar am Markt. Die Vorgänger-Version der Highend-Chips, die FX-62 Serie, wurde zu 713 US-Dollar angeboten.

Die neue Quad FX Plattform ist aber nicht die Antwort auf Intels neue Quad-Core-Chips, heißt es bei AMD. Die neue Chipgeneration sei keine Prozessor-, sondern vielmehr eine Plattform-Story, verweist Ian McNaughton, Produkt-Manager bei AMD, auf den eigentlichen Zweck der Neuentwicklung. Die neue 4x4-Plattform soll vor allem PC-Enthusiasten ansprechen, die auf hohe Rechnerleistungen angewiesen sind.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...